QR Codes auf Grabsteinen: Digitales Gedenken an Verstorbene

Trauer 2.0: Der Friedhof wird digital.

Heutzutage ist der Friedhof nicht mehr der einzige Ort an dem getrauert wird. Immer häufiger wird den Verstorbenen im Internet gedacht. Sei es in sozialen Netzwerken oder auf speziellen Gedenkseiten, die individuell und einfach erstellt werden können. QR-Codes sehen aus wie quadratische, schwarz-weiße Muster. Die grafischen Codes können mit Hilfe der Kamera eines Smartphones oder Tablets gescannt werden. Spezielle Apps entschlüsseln die ausgelesenen Daten und leiten Sie automatisch zum virtuellen Trauerort weiter.